Die Darknet-Marktplätze „AlphaBay“ und „Hansa“ sind vom Netz genommen.

Wenn Sie über die Darknet-Marktplätze „AlphaBay“ oder „Hansa“ Waren oder Dienstleistungen bestellt haben, müssen Sie mit einer Vorladung zur Beschuldigtenvernehmung und auch einer Hausdurchsuchung rechnen.

Über die Darknet-Plattformen „AlphaBay“ und „Hansa“ wurden über ein Marktplatz-System mit mehreren Anbietern unter anderem Betäubungsmittel, Falschgeld, Waffen und gefälschte Ausweispapiere zum Kauf angeboten. Die Kunden konnten  Drogen, gefälschte Pässe, Hacker-Software und Falschgeld käuflich erwerben. Die Bezahlung erfolgte mittels Bitcoins. Die so bestellten Betäubungsmittel wurden über den Postweg an die Besteller versandt. Durch die Ermittlungsbehörden konnten über 200.000 Bestell- und Kundenkontakte ausgewertet werden. Die Ermittlungsverfahren unter anderem wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und Verstoß gegen das Waffengesetz wurden durch die Ermittlungsbehörden eingeleitet.

Über Darknet Marktplatz „AlphaBay“ und „Hansa“ bestellt. Vorladung. Beschuldigtenvernehmung.

Sollten Sie als ehemaliger Kunde der Darknet-Plattformen „AlphaBay“ und „Hansa“ eine Vorladung zur polizeilichen Beschuldigtenvernehmung erhalten haben, eine Hausdurchsuchung gehabt haben oder eine Anklageschrift durch das Gericht zugestellt bekommen haben, setzen Sie sich bitte umgehend mit mir in Verbindung. Ich übernehme Ihre Strafverteidigung.

Wie komme ich ins Darknet & Deep Web?

Jeder Internetnutzer kann den sog. Tor – Browser ganz einfach und legal auf www.torprojetct.org herunterladen. Danach musst der Installer ausführt werden und schon haben Sie Zugriff zum verschlüsselten Tor-Netzwerk.

Die Adressen der Websites im Darknet sind in Listen mit Links („Hidden Wiki“) zu finden. Diese können in persönlichen Chats weitergegeben werden oder werden durch Suchmachschienen generiert.

In vielen Fällen wird, neben dem Tor – Browser noch zusätzlich einen VPN-Dienst, der keine Daten loggt, genutzt. Als Biespiel soll hier: CyberGhost Premium Plus Erwähnung finden.

Um den Darknet Zugang herzustellen, braucht man in der Regel den Tor – Browser (The Onion Routing). Tor ist ein Netzwerk zur Anonymisierung von Verbindungsdaten.

Das Darknet / Deepweb wird durch google auch nicht erfasst und kann somit nicht einfach durch eine Suchmaschine durch Eingabe der Begriffe gefunden werden.

Was kann ich im Darknet kaufen?

Im Darket werden derzeit in erster Linie Drogen, Waffen und Falschgeld verkauft. Hier gibt es auch verbotene Pornographie wie: Jugendpornographie und Kinderpornographie. Raubkopierte Filme und Serien, illegale Softwarelizenzen, gefälschte Ausweisdokumente, gefälschte TÜV Plaktten, geklaute Zugangsdaten und Kreditkartendaten sind hier erhältlich.

Wie wird die Ware verschickt, die ich im Darknet kaufe?

Ein direkter Kontakt zu den Lieferanten besteht in der Regel nicht, ggf. nur über E – Mail. Waffen, Drogen oder andere Dinge werden per Post oder DHL verschickt.

Eine Lieferung an eine Packstation oder verwaisten Briefkasten kommt in der Praxis häufig vor.

Wie wird im Darknet bezahlt?

Die Bezahlung erfolgt in der digitalen Währung Bitcoin oder Litecoins. Es handelt sich hierbei um eine ist eine Peer-to-Peer Kyptowähung, also eine anonyme Währung ohne Scheine und Münzen. Sie besteht nur virtuell. Sie benötigen ein sogenanntes Bitcoin Wallet (Bitcoin Konto) um mit Bitcoins bezahlen und handeln zu können.

Was sind Bitcoins?

Bitcoins stellen eine elektronische Währungsart dar. Sie gibt es seit dem Jahre 2009 und wichtigste Eigenschaft ist die Freiheit von einer zentralen Kontrollinstanz oder Ausgabestelle. Entscheidendes Kriterium ist dabei die Pseudonymität der Nutzer. Ein Bitcoin kostet umgerchnet ca. 750 €, wobei der Kurs jedoch schwankend ist. Die Gesamtmenge aller Bitcoins ist auf 21 Mio. Stück begrenzt.

Bitcoin-Transaktionen finden ähnlich einer Banküberweisung statt. Das Geld fließt aus der elektronischen Geldbörse des einen in diejenige des anderen. Es findet allerdings kein Umweg über eine zentrale Instanz statt. Die Nachverfolgbarkeit und Autorisierung des Zahlungsvorgangs werden durch den Einsatz zweier kryptografischer Schlüssel sichergestellt.

Die Geheimhaltung der eigenen Identität ist bei der Nutzung des Bitcoin-Systems weitgehend möglich, weshalb Bitcoins als Zahlungsmöglichkeit bei illegalen Geschäften besonders beliebt sind.