Der Besitz von kinderpornographischen Schriften wird mit einer Freiheitsstrafe von 3 Monaten bis zu 10 Jahren bestraft. Der Versuch wird ebenfalls unter Strafe gestellt. Im vorliegenden Fall wurden auf dem PC des Mandanten über 100 0000 Bild- und Videodateien sichergestellt. Aufgrund der engagierten Verteidigung durch Rechtsanwalt Clemens Louis wurde durch das Schöffengericht Bitburg eine Bewährungsstrafe ausgeurteilt.

http://www.wochenspiegellive.de/eifel/kreis-bitburg-pruem/artikel/kinderpornografie-angeklagter-erhaelt-milde-strafe-51833/